Am 19. Februar 2017 feierten unsere Debby von Burg Lobenstein und Akki vom kleinen Idefix

Hochzeit. Wir freuen uns auf unseren zweiten Wurf und werden hier laufend informieren.

 

           Akki vom kleine Idefix                     Debby von Burg Lobenstein

Eine Woche nach der Hochzeit präsentiert sich

Debby stolz und glücklich und Askia die bereits

erfahrene Mutter von den 4 A - Lingen bereitet

sich auf die Rolle des "Pflegedienstes" vor.

Es ist wunderschön mitzuerleben, wie sich die

Beiden in allen Lebenslagen verständigen und

verstehen.

Nun gilt es abzuwarten und frühestens in einer

Woche werden dann die ersten Veränderungen

sichtbar. Spannend....

Nun ist auch schon die zweite Woche von Debby's

Trächtigkeit vorbei und sie zeigt uns doch schon,

dass sich da irgend etwas tut...

Debby  möchte  für  sich ein  bisschen mehr Ruhe

haben und Askia muss feststellen, dass ihre beste

Freundin der Aufforderung zum Spiel eine Absage

erteilt.

Auch ihr Hunger wächst mit ihrer neuen Aufgabe.

So  erhält  Debby  auch die kleine Ration mehr als

gewohnt,   damit  sie  den  Kraftakt  als  werdende

Mutter gewachsen sein kann.

In einer Woche werden wir die definitive Gewiss-

heit  haben,  ob  Debby's  Hochzeit  mit  Akki von

Erfolg  gekrönt ist und gefeiert werden kann.

Noch spannender....

                        Freude herrscht in der Zuchtstätte der Kromfohrländer vom Huggerwald !!

 

Die Ultraschalluntersuchung, die 25 Tage nach der Deckung in der Tierklinik von Delsberg durchgeführt

wurde, zeigte 5 winzig kleine Embryonen und vielleicht haben sich nicht alle vorgedrängt, so dass

bei der nächsten Untersuchung eventuell noch ein kleiner Kromi dazu stösst:-))

Nun können wir alle Vorkehrungen treffen, damit so gegen den 24.April 2017 alles bereit sein wird für

die Geburt der Welpen. Wir sind glücklich und gratulieren auch dem Papa Akki vom kleinen Idefix:-))

 

Nun beginnt schon die 5. Woche für unsere Debby...Die letzte Woche können wir im Rückblick als die

Fastenwoche von Debby bezeichnen. Nix Hunger...trotz aller Versuche, ihr das Essen schmackhaft zu

machen(((:-, aber das kennen wir ja von Askia bei Ihrer Trächtigkeit vom letzten Jahr. Nun pendelt es

sich langsam wieder ein, denn die " Jungs " brauchen jetzt Energie von ihrer Mutter, damit sie wachsen

können. Jedenfalls wächst Debby's Bäuchlein stetig und ihre Zitzen sind schon richtig ausgebildet.

Mit längeren, aber schonenden Spaziergängen hält sie sich fit und Askia hält sich, wie es sich gehört,

artig mit Spielen zurück. Es ist rührend, wie sich die Zwei blind verstehen-:)))

Nun stehen wir kurz vor der sechsten Woche und Debby hat die

" Fastenzeit " hinter sich. Sie braucht jetzt auch 3 kleinere Mahl-

zeiten pro Tag  und  Debby  steht  nun auch schon wieder bereit,

wenn  nur  schon  das  Geräusch  der  Fressnäpfe  ertönt:-)))))

Innert  zwei  drei Tagen  vergrösserte sich ihr Bäuchlein enorm

und es ist noch nicht abzusehen, wie viele kleine Kromis genau            in der Bauchhöhle schlummern...

Lustig wie  Askia  auch  ansteht,  wenn Debby gewogen wird, um

die Gewichtszunahme zu notieren, kennt sie doch das Prozedere

vom letzten Jahr beim A-Wurf-:)))

Die Wurfkiste  steht  jedenfalls  bereit und  wurde  auch noch ein

wenig modifiziert, so dass sich Debby nun daran gewöhnen kann,.

Debby strahlt so viel Freude aus, dass es schwerlich vorstellbar

ist, einer Hündin dieses Erlebnis vorzuenthalten.

 

Nun sind wir schon in der 7.Woche angelangt und

unsere Debby fühlt sich in ihrer  Wurfkiste  schon

sichtlich wohl. Debby  hat nun  schon  2,5 Kilo  an

Körpergewicht  zugenommen  und  die  täglichen

Spaziergänge  werden  kürzer.  Gleichwohl  trägt

das kurze Spielen, um und im Haus dazu bei, dass

sie fit und ausgelastet ist.

Sie  sucht je  länger die  Trächtigkeit dauert,  die Nähe zu  uns und zu Askia. Dies gibt ihr das Ver-

trauen,  dass  sie  sich nie allein gelassen fühlen muss.

 

In 10 - 14 Tagen wird es nun soweit sein und unsere Debby verpflegt nun nicht mehr nur sich selbst!

Wie es manchmal in den anderen Umständen:-)) so ist, kommt die grosse oder kleine Fresslaune zum

Ausdruck. Jedenfalls wiegt unserer werdende Mutter bereits über 3 Kilos mehr als ihr Normalgewicht.

4 x täglich, stehen nun kleine Spaziergänge auf dem Fitnessprogramm, da kann es schon Mal vor -

kommen, dass Debby ein wenig aus der Balance fällt, hat sie doch einiges zu tragen:-)) und zu dem

picksen die Kleinen bereits heftig, was ja auch neu für Debby ist.

Ein letzter Check rund 4 - 5 Tage vor der Geburt, wird anfangs nächster Woche Gewissheit geben, auf

wieviele kleine Kromis wir uns bei der Geburt erwartungsfroh einstellen dürfen.

Der Countdown läuft und wir haben aus Rücksicht für Debby auf den letzten Check beim Tierarzt

verzichtet. Nun lassen  wir  uns alle  überraschen  und  die Nächte werden kürzer:-)) Heute am 61.

Tag, also  in  der neunten  Woche, deutet vieles darauf hin, dass die Geburt der Welpen kurz bevor

steht. Die letzten  Tage nützten  wir für  viele  kleinere Spaziergänge  bei frühlingshaftem Wetter.

Eindrücklich wie  Askia  Debby  begleitet und genau weiss, wie sie sich verhalten soll oder muss.

Wir freuen uns riesig auf die Kleinen und unsere Freunde und Bekannten, sind fast ungeduldiger

als wir selbst:-)))

Nun war es also soweit, am Freitag 21.April 2017 setzten bei unserer Debby gegen 18.00 Uhr die ersten

heftigen Wehen ein. Eine halbe Stunde später durften wir unsere "herzensgute" Hebamme Heidi bei

uns begrüssen.

Es verging noch einige Zeit, bis wir den ersten Welpen in unseren Händen halten durften. So kamen dann  innerhalb  von  nicht  einmal  eineinhalb Stunden vier Welpen zur Welt. Jedes einzelne wurde

sorgfältig von seiner Nabelschnur getrennt,  gereinigt und massiert, bis sie die ersten Quitscher von

sich gaben:-)) Bis  dahin  waren  2 Hündinnen  und 2 Rüden  geboren. Die  Zeitspanne zwischen dem

vierten  und  dem 8. Welpen  wurde nun länger, war es doch für unsere Debby sehr anstrengend und

trotzdem  hatte  sie immer  einen  glücklichen  Gesichtsausdruck. Auch die Welpen 4 - 8 haben sich

geeinigt auf  2 Hündinnen und 2 Rüden:-))  somit  musste  das letzte Neugeborene über die Mehrheit

entscheiden:-)) Wir mussten  geduldig  ausharren, denn  ab halb  Zwei Uhr  bis sechs Uhr  wollte der

letztverbliebene Welpe einfach nicht kommen....So  entschieden  wir  uns  mit  der  ganzen  Familie

inklusive Welpen in eine Tierklinik zu fahren!!! Ein mulmiges Gefühl überkam uns, als das Bild vom

Röntgen  bestätigte,  dass der  neunte Welpe  tatsächlich  erschien...Himmelhoch jauchzend durften

wir  dank  der  Mithilfe  der  anwesenden  Tierärztin  unseren  neunten  Welpen lebend in die Hände

nehmen und trotz der Müdigkeit und der emotionalen Anspannung von allen Beteiligten, waren wir

uns am Schluss einig, dass es ab einem gewissen Zeitpunkt richtig ist, zu einem vertrauten Tierarzt

zu gehen. Übrigens war der letzte Welpe ein Rüde:-)), so dass die Männer in der Überzahl sind:-))!!

Zurückblickend  hat  uns  Debby  überrumpelt,  denn statt  den  nach  dem  ersten  Ultraschall  prognos-

tizierten 5 Welpen, sind  es  nun 9 Kromis geworden:-))  Ein riesiges Kränzchen  möchten  wir an dieser

Stelle unserer Askia winden, die während der Trächtigkeit, Geburt und danach einfühlsam jede Regung

freundlich  und  hilfsbereit  unterstützte  und  als erfahrene  Mutterhündin Debby in jeder Situation zur

Seite stand. Wahre Tierliebe eben:-)))

Der erste Tag unserer  9 Welpen  geht  schon  dem  Ende  entgegen  und  Debby  hat  sich bereits gut von

der anstrengenden Geburt erholt. Hat das Fressen auch wieder neu entdeckt, denn da warten 9 hungrige Kromis auf Nachschub:-)) Auch  haben  wir bei 3 Welpen  die Wolfskrallen entfernt und durch dies, dass

sie sich noch ein wenig im  Geburtstrauma  befanden, ging die Prozedur,  desinfiziert und ohne grosses Quitschen vorüber. Auch die Bauchnabel wurden bei jedem einzelnen Welpen noch einmal kontrolliert

und durch das frühe  Abbinden der  Nabelschnur bei der Geburt, konnten die berüchtigten Nabelbrüche

bestens vermieden werden.

Unsere B - Linge

Bambi

 

Geboren am 21. April 2017

Geburtsgewicht 232 Gramm

                                                                                       Bibi

 

                                                Geboren am 21.April 2017

                                           Geburtsgewicht 273 Gramm

Bigi

 

Geboren am 21.April 2017

Geburtsgewicht 225 Gramm

                                                                                  Baschi

 

                                               Geboren am 21.April 2017

                                          Geburtsgewicht 260 Gramm

Baggio

 

Geboren am 21.April 2017

Geburtsgewicht 187 Gramm

                                                                                    Buzzi

 

                                               Geboren am 21.April 2017

                                         Geburtsgewicht 244 Gramm

Betty

 

Geboren am 21.April 2017

Geburtsgewicht 218 Gramm

                                                                                      Bubi

 

                                               Geboren am 22.April 2017

                                          Geburtsgewicht 254 Gramm

Böbi

 

Geboren am 22.April 2017

Geburtsgewicht 245 Gramm

Unsere Welpen sind nun schon 3 Tage alt und es heisst " Anzapft ist ":-)) Das heisst, dass wie sehr darauf achten, dass die Welpen der Gewichtszunahme entsprechend " angedockt " werden.  Für uns

ist es ein gutes Zeichen, dass alle 9 an Körpergewicht zulegen, dies zwar in einem kleinen Rahmen,

aber es ist ein gutes Zeichen. Debby hat sich auch schon ein wenig von der anstrengenden Geburt  erholt und wie es sich für " Fräulein Rottenmeyer " gehört, zeigt sie Askia, die so gerne die Welpen

betreuen möchte, wer Chef in der Wurfkiste ist:-((( Sie könnte ja eines stehlen:-)))

Nun sind unsere neun Welpen schon eine Woche alt und nehmen alle regelmässig an Gewicht zu.

Sie ranken und strecken sich auch im Schlaf, weil da der ganze Körper zu wachsen beginnt. Das

Tempo beim Kraxeln nimmt täglich zu und schon bald werden ihre kleinen Beinchen sie tragen.

Auf den Bildern sieht man auch schon die kleinen Farbveränderungen im Fell, die in den nächsten

Wochen noch auffälliger werden. Debby ist eine vorbildliche Mutter und lässt die Kleinen nur bei

ihrem " Entleergang " alleine. Auch für uns war das ende der ersten Woche Erholung, denn wenn

Nacht ist, ist Nacht...da herrscht im Kinderzimmer Ruhe....-:)))

Unsere B - Linge von links nach rechts und von oben nach unten

 

                   Bigi                                   Bambi                                  Baschi

                 Baggio                                Betty                                      Bibi

                   Bubi                                   Böbi                                      Buzzi

Bereits sind  fast  2 Wochen  vergangen und  wir sind überglücklich, dass alle Neun Welpen die ersten

Tage gesund und ohne jegliche Probleme erleben durften. Die  Gewichtszunahme  unterscheidet  sich

von Tag zu Tag...ja wer zuerst an der Milchdrüse andockt, der hat am nächsten Tag dementsprechend

mehr zugenommen. Da ist die tägliche Gewichtskontrolle am  aussagekräftigsten und so  werden  die

Welpen, die  Tags  zuvor am  Ende der Warteschlange  standen, am  nächsten  Tag  von uns  selbst als

erste zum Futtertropf von Mama Debby begleitet.

Schon öffnen die Augen, zwar noch nicht bei allen, aber es ist jedes Mal ein besonderes Erlebnis, die

kleinen glänzenden Welpenaugen das erste Mal strahlen zu sehen.

Und so beginnt nun die Entdeckungsreise, es wird gekrabbelt, gstreckt und geschmust, bis der Schlaf

sie alle wieder einholt.

Debby ist eine vorbildliche Mutterhündin und versorgt und sorgt für die Kleinen rund um die Uhr. Die

Auszeiten für den täglichen Spaziergänge und den nötigen Schlaf, nimmt sie sich, wenn sie sicher ist

das ihre Kinder bestens verpflegt und müde sind.

Heute nach einem langen Sonntagsspaziergang, wurden Debby und Askia von einer freudigen und

hungrigen Jungmannschaft empfangen. Während  Mama Debby die 2 Wochen alten Welpen stillte,

nahm sich Askia die Freiheit zwei von ihnen zu säubern und benützte  die Gelegenheit, wie letztes

Jahr bei ihrem A - Wurf, mit den Kleinen zu spielen. Debby  lässt  es nun auch zu,  denn die letzten

zwei Wochen war sie doch ein wenig vorsichtig, hätte doch Askia ihre Kinder verstecken können:-)

Unsere  9 " Bambini - Kromis " wiegen  nun  schon  zwischen  670  bis  820 Gramm und die kleinen

Beine, vermögen sie  nun  auch schon ungefähr  einen  Meter zu tragen:-))bevor das Gleichgewicht

wieder ins Schwanken gerät...

 

Nun sind Debby's und Akki's Kinder schon 3 Wochen alt und der erste Welpe hat die 1 Kilo Limite

schon geschafft...das will nicht heissen, dass  die anderen  8 hinterher hinken:-))....im Gegenteil !!

Unterdessen ist Askia fest in die Crew eingebunden...sie ist die " Sauberfrau "...denn kaum haben

sich die Welpen bei Mama Debby verpflegt, beginnt ihr Dienst:-)) Ohne  Murren, lässt  Debby dies

jetzt zu und vertraut ihre  Welpen  Askia  an.  Wer  hätte  dies  noch  vor  einer  Woche  gedacht !!!

Draussen  ist  unterdessen  alles vorbereitet...eingezäunt...mit Vogelnetz gegen die Bussarde und

die zahlreichen Milane geschützt...steht der Garten nun offen und der Wetterbericht sagt ein Hoch

für die 4.Woche voraus...Wir  freuen  uns  bereits über die ersten Besuche, die uns nächste Woche

erwarten und sehen schon die glänzenden Augen derselben, wenn sie unseren B - Wurf das erste

Mal in Natura sehen können. Trotz  des  grossen  Aufwandes, den 9 Welpen von uns abverlangen,

möchten wir  keine  Minute dieser Zeit missen und geniessen jeden kleinen Moment, in dem wir

bei unseren Kleinen im Gehege verbringen können. Wir sind super stolz auf unsere Debby:-)))

Nun sind wir schon in der 5.Woche angelangt und die ersten Besuche von Interessenten und Freunden

haben unsere B - Linge mit Bravour gemeistert. Es macht uns und die  zukünftigen  Besitzer  glücklich

wie ausgeglichen die Welpen aufwachsen und von Tag zu Tag agiler und kräftiger werden.

Die Beisserchen entwickeln sich rasch und bereits ist eine gewisse Vorsicht geboten, denn gewisse

Ohrenläpchen sind nun relativ stark gefährdet:-)))da die Milchzähne scharf wie kleine Messer sind.

Seit nun 2 Tagen hat sich das Säugen bei Mutter Debby stark reduziert und wurde in den ersten 3 Tagen

mit einem speziellen Brei ergänzt, der in der Zwischenzeit schon durch  das  Barf - Futter ersetzt  wird.

Die  Essensausgabe  im kreisrunden  Gefäss, ist  jedes  Mal  eine  spezielle  Freude  auch  für  uns. Kein

Gedränge und jeder Welpe frisst seine Portion mehr oder weniger ohne Hektik zu ende.

Wir freuen uns auf die nächste Zeit, wenn unsere Kromi - Schar dann die Zeit im Freien geniessen kann

und nach Wetterbericht sollte die frühsommerliche Wärme nun endgültig Einzug halten.

Was unsere Herzen lachen lässt sind Debby und Askia...wie sich die Zwei ergänzen, einfach toll und

trotz den reduzierten Spaziergängen, kein Murren. Im Gegenteil, jedes der Beiden hat seine Aufgabe

und ist zur Stelle, wenn es nötig ist:-)))

 

Wir sind nun in der sechsten Woche unserer 9 goldigen Welpen angelangt und das Wetter macht mit.

Fast schon  ein wenig zu  heiss für  so "kleine" Krimis! Nichts desto trotz, geniessen sie den Freigang

auf der Terrasse oder  im Rasen, auf  dem  sie  wohlig  unter den v erschiedenen Geräten  und Liegen

schlafen können. Allesamt sind sie für ihr Alter sehr agil und haben keine Berührungsängste mit den

Besuchern jeglichen Alters, im Gegenteil, lassen sie sich hoch nehmen und geniessen das Schmusen,

wie es auch dem Gast gefällt:-) Bereits ist die 2 Kilo - Marke bei fast allen 9 erreicht und die Fellfarben

wechseln täglich.  Die weissen Rüden  sind  unterdessen weiss /hellbraun und die schwarz / weissen

wechseln auf dunkelbraun bis rotbraun / weiss. Wir  haben  alle  Hände voll zu tun, denn jetzt hat die

oberste Priorität, den Welpen ihren "Gassiplatz" einzuimpfen:-)). Bereits zeigen die Ersten offen an....

hey ich muss!!!...einfach süss. Die zukünftigen Welpenbesitzer dürfen sich jedenfalls auf einen tollen

und ausgeglichenen Kromi freuen. 

 

Wie die Zeit vergeht, kaum fanden  die  Kleinen das Gleichgewicht um geradeaus watscheln zu können,

rennen sie uns anfangs 8.Woche um die Ohren:-)) Spiel, Kräftemessen und Erkunden von neuen Dingen

gehören nun nebst der famosen Erziehung von Mutter Debby zum Tagesablauf. Alle 9 sind nun geimpft

und gechippt und die Tierärzte in der Klinik von  Delsberg hatten ihre helle Freude an unseren Welpen.

Alle sind gesund und für einen Neunerwurf bestens gewappnet für die nächste Zeit. 

Ihre zukünftigen Besitzer, die wir alle persönlich kennen gelernt haben und bei denen unserer  Kromis

nur das Beste erwarten dürfen, richten sich nun für ihr neues, treues Familienmitglied ein und können

es kaum erwarten ihren Kromfohrländer zu hause begrüssen zu dürfen.

Wir geniessen nun jeden Tag mit unseren tollen, freundlichen und schmusigen B - Lingen und bereits

sind die ersten kleinen Tränen geflossen...aus  Freude  und Dankbarkeit, dass unsere Hundis in Kürze

ein neues wundervolles Heim finden werden und sie uns für immer ans Herz gewachsen sind, wie es

uns auch schon mit unseren A -  Lingen ist....

Die Zeit vergeht zu schnell...schon haben uns 3 unserer Welpen verlassen und sind zu ihren glücklichen

Besitzern umgezogen. Bubi Namens Benno, Betty und Baggio durften wir mit Tränen in den Augen und

vielen Emotionen in ihr neues Heim und Leben übergeben. Am nächsten Wochenende stehen uns zwei

weitere Abschiede bevor, da werden Baschi und Buzzi sehnlichst von ihren neuen Familien erwartet.

Es ist eine riesige Genugtuung, alle  in besten  Händen zu  wissen  und die ersten Rückmeldungen sind

mehr als nur Trost, weil sie uns doch mehr als nur ans Herz gewachsen sind.

Im Huggerwald ist es bisschen ruhiger geworden, doch nach diesen intensiven letzten 8 Wochen, sind

wir auch froh, dass wir alle Hürden gemeistert haben. Das allerwichtigste ist doch, dass alle Hunde inkl.

Debby und Askia gesund und glücklich sind. 

Im Welpenpark ist nun endgültig Ruhe eingekehrt. Acht von neun Kromi - Kinder sind nun in besten

Händen:-)) Einzig Bigi wird bei uns im Huggerwald bleiben und Debby und Askia in ihrem noch jungen

Leben begleiten. Wir freuen uns auf diese Herausforderung und Debby und Askia haben Bigi bereits

in ihrem Rudel akzeptiert und wir geniessen alle zusammen, die ersten gemeinsamen Spaziergänge.

Es war eine anstrengende, emotionelle und glückliche Zeit mit den B - Lingen. Die Abschiede vielen

noch schwerer als beim ersten Wurf von Askia, da uns von der Geburt an, bis zum Weggang bewusst

war, was dies für eine Aufgabe darstellt, neun kleine Kromis auf den Weg in ihr Leben zu führen.

Ab der 6.Woche wurden wir im 3-Tagesrhytmus vor neue Tatsachen gestellt und dies setzte sich fort

bis zu ihrem Weggang. Diese verschiedenen Erfahrungen mit den nötigen Entscheiden, die sind es,

die eine den Welpen entsprechenden Atmosphäre entstehen lassen, in der, der einzelne Welpe, mit

seinem eigenen Charakter wachsen kann. Wenn es Hilfe brauchte, konnten sich die Welpen und auch

Debby mit Ziehtante Askia, auf uns verlassen. Wir sind vor allem stolz und berührt, wie unserer Mama

Debby, mit ihrem einmaligen natürlichen Instinkt, diese Wochen bewältigen konnte. Askia steht ihr

diesbezüglich in nichts nach, war sie doch zur Stelle, als Debby sich nach der schweren Geburt, zuerst

erholen musste und die Säuberung und Erziehung in diesen fast 3 Wochen übernahm.

Wir sind zwar traurig, aber das Glück und die Freude, zu sehen wie es unseren Kromis jetzt geht, dies

macht es uns leichter und wir freuen uns bereits auf unseren C - Wurf, den wir auf 2019 planen, sofern

Mutter Natur es so will...